Pfingstquak 2016Pfingstquak 2016

Am Pfingstmontag zogen die Kinder nach altem Brauch mit ihrem bunt geschmückten Pfingstwägelchen durch Tallings Straßen und sammelten an den Haustüren Eier, Butter, Zucker, Mehl und Milch. Die daraus gebackenen leckeren Waffeln ließen sich Kinder zusammen mit ihren Eltern und Kaffeegästen aus dem Ort anschließend im Versammlungsraum am Spielplatz schmecken.

Zur Herkunft der Bezeichnung „Pfingstquack“ gibt es mehrere Deutungsansätze:

Einer davon ist die Herleitung von dem lateinischen Wort "quinquaginta", was "fünfzig" heißt. Gemeint ist damit der 50. Tag nach Ostern, also Pfingsten.

Eine weitere Bedeutung: Quack meint den jungen Vogel (Quack = Nestling), der ursprünglich als Symbol des Frühlings und Sommers herumgetragen wurde.

Daniela Andres

Bilder: Pfingstquak 2016

Um die Nutzung der Internetseiten, der OG Talling für Sie zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseiten der OG Talling stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Zur Datenschutzerklärung der OG Talling Ok